84 | Verkehrsunfall
am 15. Juli 2024 um 10:50 Uhr – 11:15 Uhr in Uplengen, Bührener Straße

Einheiten:
FF Uplengen-Ost: TSF-W, LF 8
FF Uplengen-Mitte: ELW 1, HLF 20, TLF 16/25
FF Uplengen-Nord: HLF 10
FF weitere Kräfte: Rettungsdienst, Polizei

Einsatzbericht
In Bühren kam es heute zu einem Einsatz der Feuerwehr aufgrund einer Meldung über einen Verkehrsunfall. Der Notruf wurde via e-call ohne Sprechkontakt ausgelöst. Vor Ort konnte zunächst keine Unfallstelle festgestellt werden, sodass die Straße entlang nach einem möglichen Unfall gesucht wurde.
Über die Leitstelle kam schließlich die genaue Ortung, die bestätigte, dass die ursprüngliche Anschrift korrekt war. Zudem waren fahrende Autos zu hören. Ein entscheidender Hinweis kam hinzu: Ein iPhone hatte den Notruf ausgelöst.
An der angegebenen Adresse wurde tatsächlich ein iPhone im Straßengraben gefunden. Wie sich herausstellte, war es der Besitzerin während der Fahrt vom Fahrzeugdach gefallen, wodurch das IPhone einen Unfall registriert und einen Notruf auslöste.
Die alarmierten Feuerwehren Uplengen-Ost , Uplengen-Mitte, Uplengen-Nord sowie Polizei und Rettungsdienst konnten den Einsatz somit abbrechen.


83 | Wasserschaden
am 13. Juli 2024 um 12:59 Uhr – 16:00 Uhr in Uplengen, Höststraße

Einheiten:
FF Uplengen-Ost: TSF-W

Einsatzbericht
Die Feuerwehr Uplengen-Ost lenzte den mit Wasser vollgelaufenen Keller der OBS in Remels. Dabei konnte ein Frosch aus seiner misslichen Lage im Keller gerettet werden.


82 | Wasserschaden
am 13. Juli 2024 um 10:11 Uhr – 11:00 Uhr in Uplengen, Höststraße

Einheiten:
FF Uplengen-Mitte: ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF

Einsatzbericht
Durch die starken Regenfälle war die neue Sportanlage überflutet. Die Feuerwehr rückte an und beseitgte einen Teil der Wassermassen.

 


61 – 81 | Großschadenslage
am 12. Juli 2024 um 20:30 Uhr – 8:00 Uhr in Uplengen

Einheiten:
FF Uplengen-Mitte: ELW 1, HLF 20, TLF 16/25 mit RTB 1, TSF
FF Uplengen-Süd: LF-KatS, TSF-W, MTF
FF Uplengen-Ost: TSF-W, LF 8
FF Uplengen-Nord: HLF 10, TSF
FF Uplengen-West: TSF Großoldendorf, TSF Neudorf, TSF Neufirrel
FF Uplengen-Jübberde: HLF 20, MTF
weitere Kräfte: Energieversorger

Einsatzbericht
**Starkregen fordert Einsatz der Feuerwehr Uplengen**

Seit gestern Abend um 20:30 Uhr war die Feuerwehr Uplengen ununterbrochen bis heute Morgen um 8 Uhr im Einsatz. Der starke Regen am Freitag hatte zahlreiche Keller und Straßenzüge überflutet. Mehrere Häuser waren vom eindringenden Wasser bedroht. Am stärksten betroffen war die Ortschaft Remels. Hier waren die meisten Einsatzstelle und Einsatzkräfte im Einsatz.

In einem besonders kritischen Fall steckte ein Auto in einer Senke fest. Durch die Wassermassen war das Fahrzeug ausgegangen und nicht mehr fahrtüchtig. Die beiden Insassen wurden von uns gerettet und das Fahrzeug von einem Abschleppdienst geborgen.

Zusätzlich konnte ein Überlaufen des Klärwerks verhindert werden, indem gezielt Wasser aus einem Becken gepumpt wurde.

Alle Uplengener Feuerwehren waren im Einsatz, um der Unwetterlage Herr zu werden. Nach knapp 12 Stunden im Einsatz rückten die letzten Einsatzkräfte am Samstagmorgen ein.


60 | Personensuche
am 12. Juli 2024 um 10:26 Uhr – 15:50 Uhr in Uplengen, Großraum Selverde

Einheiten:
FF Uplengen-Mitte: ELW 1, HLF 20, TLF 16/25 mit RTB 1, TSF
FF Uplengen-Süd: LF-KatS, TSF-W, MTF
FF Wiesmoor: SW-KatS, MZF
Kreisfeuerwehr Leer: ELW 2, Drohnengruppe, Fachzug Logistik
weitere Kräfte: Polizei

Einsatzbericht
**Erfolgreiche Personensuche: Vermisste Frau wohlauf gefunden**

Die groß angelegte Suche nach einer seit Mittwochabend vermissten 28-jährigen Frau aus Uplengen endete am Freitagmittag mit einem positiven Ergebnis. Nach mehrstündigem Einsatz wurde die Frau wohlauf gefunden.

Die Feuerwehren Uplengen-Mitte und Uplengen-Süd sowie die Drohnengruppen der Feuerwehr Wiesmoor und der Kreisfeuerwehr Leer waren an dieser Suchaktion beteiligt. Nachdem die Polizei bereits am Donnerstag das Umfeld mit einem Hubschrauber abgesucht hatte, wurde die Feuerwehr am Freitag um Unterstützung gebeten. Mit einer Stärke von ca. 70 Einsatzkräften suchten die Feuerwehren entlang des Nordgeorgsfehnkanals und durch die umliegenden Ländereien bis zum Selverder Grenzweg.
Dabei wurden auch mehrere Drohnen und ein Boot eingesetzt, um die Frau zu finden.
Die vermisste Frau konnte letztlich gesund angetroffen werden.
Für die Feuerwehr endete der Einsatz nach etwa vier Stunden.


59 | Logistik
am 8. Juli 2024 um 05:50 Uhr – 06:00 Uhr in Loga

Einheiten:
FF Uplengen-Mitte: TLF 16/25
Fachzug Logistik: GW-L, MTF
weitere Kräfte: FF Loga

Einsatzbericht
Der Fachzug Logistik wurde zur Unterstützung der Feuerwehren der Feuerwehr Loga alarmiert. Ein Ausrücken der Besatzund des Tanklöschfahrzeugs der Feuerwehr Uplengen-Mitte war nicht mehr erforderlich.

 


58 | Sturmschaden
am 6. Juli 2024 um 22:26 Uhr – 23:25 Uhr in Uplengen, Gastenweg

Einheiten:
FF Uplengen-Ost: TSF-W, LF 8

Einsatzbericht
Zu einem Sturmschaden rückte die Feuerwehr Uplengen-Ost am Samstagabend aus. Im Gastenweg war ein Baum auf die Fahrbahn gefallen. Die Einsatzkräfte beseitigten den Baum und rückten nach einer Stunde wieder ein.


57 | Verkehrsunfall
am 28. Juni 2024 um 21:12 Uhr – 21:50 Uhr in Uplengen, Ostertorstraße

Einheiten:
FF Uplengen-Mitte: HLF 20

Einsatzbericht
Während des heutigen Dienstabends wurde die Besatzung des HLF 20 zufällig Ersthelfer bei einem Verkehrsunfall auf der Ostertorstraße in Remels. Dort waren zwei Fahrzeuge zusammengestoßen. Zwei Personen verletzten sich dabei leicht. Die Besatzung sicherte die Unfallstelle ab und versorgte die Betroffenen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Nach einer guten halben Stunden war der Einsatz beendet.


56 | Mülleimerbrand
am 27. Juni 2024 um 8:50 Uhr – 9:10 Uhr in Uplengen, Uferstraße

Einheiten:
FF Uplengen-Mitte: HLF 20

Einsatzbericht
Zu einem brennenden Mülleimer rückte am Donnerstagmorgen die Besatzung des HLF20 aus. Vor wurde der brennende Mülleimer mit einem Kleinlöschgerät gelöscht.

 


55 | Brandmeldeanlage
am 13. Juni 2024 um 18:28 Uhr – 19:50 Uhr in Uplengen, Rudolf-Diesel-Straße

Einheiten:
FF Uplengen-Jübberde: HLF 20, MTF
FF Uplengen-Mitte: ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF

Einsatzbericht
Zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage im Gewerbegebiet in Jübberde rückten die Feuerwehren Uplengen-Jübberde und Uplengen-Mitte aus. Vor Ort konnte keine Ursache für die Auslösung der Anlage festgestellt werden. Es handelte sich um einen Fehlalarm.

 


54 | Verkehrsunfall
am 12. Juni 2024 um 12:07 Uhr – 12:54 Uhr in Uplengen, Poghausener Straße

Einheiten:
FF Uplengen-Nord: HLF 10

Einsatzbericht
Auf der Poghausener Straße war ein LKW von der Fahrbahn abgekommen und im Graben zum Stehen gekommen. Dabei war ein Baum auf den LKW gefallen. Die Feuerwehr entfernte den Baum, bevor der LKW geborgen werden konnte.

 


53 | Logistik
am 7. Juni 2024 um 12:12 Uhr – 12:25 Uhr in Loga

Einheiten:
FF Uplengen-Mitte: TLF 16/25
Fachzug Logistik: GW-L, MTF
weitere Kräfte: Feuerwehren der Stadt Leer

Einsatzbericht
Der Fachzug Logistik wurde zur Unterstützung der Feuerwehren der Stadt Leer alarmiert. Ein Ausrücken der Besatzund des Tanklöschfahrzeugs der Feuerwehr Uplengen-Mitte war nicht mehr erforderlich.

 


52 | Betriebsgebäudebrand
am 29. Mai 2024 um 6:53 Uhr – 9:00 Uhr in Uplengen, Robert-Bosch-Straße

Einheiten:
FF Uplengen-Jübberde: HLF 20, MTF
FF Uplengen-Mitte: ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF
FF Uplengen-Süd: LF 20 KatS, TSF-W, MTF
weitere Kräfte: Polizei, SEG Florian, Energieversorger

Einsatzbericht
Am heutigen Mittwochmorgen brach in einer Wäscherei in Uplengen ein Brand aus, der die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Jübberde, Uplengen-Mitte und Uplengen-Süd auf den Plan rief.

In der Halle der Wäscherei standen mehrere Wäschwagen in Flammen. Durch das Feuer wurde die Halle stark in Mitleidenschaft gezogen, und das Bürogebäude erlitt durch die starke Rauchentwicklung erhebliche Schäden. Mehrere Trupps unter Atemschutz waren im Einsatz, um die Flammen zu bekämpfen und eine weitere Ausbreitung des Feuers zu verhindern.

Die brennenden Wäschwagen wurden von den Feuerwehrleuten ins Freie gebracht und dort abgelöscht, um die Brandbekämpfung zu erleichtern und weiteren Schaden innerhalb der Halle zu vermeiden. Glücklicherweise wurde bei dem Vorfall niemand verletzt.

Die genaue Ursache des Brandes sowie die Höhe des entstandenen Schadens sind derzeit noch unklar und werden von den zuständigen Behörden untersucht. Die Feuerwehr beendete ihren Einsatz nach zwei Stunden.


51 | Logistik
am 28. Mai 2024 um 2:36 Uhr – 5:35 Uhr in Westoverledingen, Jägerweg
Einheiten:
FF Uplengen-Mitte: TLF 16/25
Fachzug Logistik: GW-L, MTF
weitere Kräfte: mehrere Feuerwehren der Gemeinde Westoverledingen

Einsatzbericht
In Flachsmeer kam es zu einem Großbrand. Als Teil des Fachzug Logistik rückte die Besatzung des Tanklöschfahrzeugs in der Nacht aus.

 


50 | Sturmschaden
am 25. Mai 2024 um 19:51 Uhr – 20:35 Uhr in Uplengen, Gastenweg

Einheiten:
FF Uplengen-Ost: TSF-W, LF 8

Einsatzbericht
Die Feuerwehr Uplengen-Ost beseitigte einen Sturmschaden. Ein Baum drohte auf die Fahrbahn zu stürzen.

 


49 | Sturmschaden
am 23. Mai 2024 um 20:25 Uhr – 21:00 Uhr in Uplengen, Ihausener Straße

Einheiten:
FF Uplengen-Ost: TSF-W, LF 8

Einsatzbericht
Die Feuerwehr Uplengen-Ost beseitigte einen Sturmschaden. Ein Baum lag auf der Fahrbahn.

 


48 | Sturmschaden
am 23. Mai 2024 um 17:56 Uhr – 18:45 Uhr in Uplengen, Hinterm Hollsand

Einheiten:
FF Uplengen-West: TSF Großoldendorf, TSF Neudorf, TSF Neufirrel

Einsatzbericht
Ein umgestürzter Baum wurde durch die Feuerwehr beseitigt.

 


47 | Zimmerbrand
am 18. Mai 2024 um 18:42 Uhr – 20:00 Uhr in Uplengen, Obenende Süd

Einheiten:
FF Uplengen-Süd: LF 20 KatS, TSF-W, MTF
FF Uplengen-Mitte: ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF

Einsatzbericht
In Nordgeorgsfehn kam es zu einem Trocknerbrand.
Die Feuerwehren Uplengen-Süd und Uplengen-Mitte rückten gemeinsam aus, um das Feuer zu löschen. Zwei Trupps unter Atemschutz brachten den Trockner ins Freie und löschten das Feuer. Ein Übergreifen des Feuers auf das Gebäude konnte verhindert werden. Zudem wurde das Gebäude belüftet und der betroffene Raum auf Glutnester überprüft. Nach einer Stunde war der Einsatz beendet.


46 | Tierrettung
am 16. Mai 2024 um 8:29 Uhr – 11:50 Uhr in Uplengen, Wittmannsstraße

Einheiten:
FF Uplengen-Süd: LF 20 KatS, MTF

Einsatzbericht
Die Feuerwehr Uplengen-Süd rückte zu einer Tierrettung aus.

 


45 | Logistik
am 16. Mai 2024 um 6:54 Uhr – 12:25 Uhr in Hesel

Einheiten:
FF Uplengen-Mitte: TLF 16/25
Fachzug Logistik: GW-L, MTF
weitere Kräfte: Feuerwehren der SG Hesel, diverse Drohnengruppen und weitere Rettungskräfte

Einsatzbericht
Als Teil des Fachzug Logistik rückte eine Gruppe der Feuerwehr Uplengen-Mitte zu einer Personensuche nach Hesel aus.

 


44 | Verkehrsunfall
am 15. Mai 2024 um 19:01 Uhr – 20:30 Uhr in A28, Fahrtrichtung Westerstede

Einheiten:
FF Uplengen-Jübberde: HLF 20, MTF + VSA
FF Uplengen-Mitte: ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF

Einsatzbericht
Die Feuerwehren Jübberde und Uplengen-Mitte rückten zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen auf die Autobahn aus. Kurz hinter der Anschlussstelle Apen/Remels waren die Fahrzeuge kollidiert. Gemeinsam mit der Feuerwehr traf auf der Rettungsdienst ein und versorgte die beteiligten Personen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr rückten kurz danach wieder ab. Das MTF der Feuerwehr Jübberde blieb zur Verkehrsabsicherung vor Ort.


43 | Flächenbrand
am 13. Mai 2024 um 16:01 Uhr – 16:35 Uhr in Uplengen, Mühlenweg

Einheiten:
FF Uplengen-Mitte: HLF 20, TLF 16/25

Einsatzbericht
Zu einem kleinen Flächenbrand rückte die Feuerwehr Uplengen-Mitte am Montagnachmittag aus. Im Mühlenweg brannten knapp 10m² Böschung an einer Wallhecke. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden.


42 | Tragehilfe
am 11. Mai 2024 um 13:30 Uhr – 14:25 Uhr in Uplengen, Kleinoldendorfer Straße

Einheiten:
FF Uplengen-West: TSF Großoldendorf, TSF Neudorf, TSF Neufirrel
FF Wiesmoor:DLK 23/12

Einsatzbericht
Zur Unterstützung für den Rettungsdienst rückten die Feuerwehren Uplengen-West und Wiesmoor gemeinsam aus.

 


41 | Unklare Rauchentwicklung
am 09. Mai 2024 um 21:56 Uhr – 22:20 Uhr in Uplengen, Ostertorstraße

Einheiten:
FF Uplengen-Mitte: ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF

Einsatzbericht
Passanten bemerkten dichten schwarzen Rauch aus einer Bäckerei und alarmierten die Feuerwehr. Bei der Erkundung und erneuter Nachfrage bei den Anrufenden, stellte sich heraus, dass es sich um die Falsche Ortschaft handelte. Aus Ursache für den schwarzen Rauch konnte ein Holzofen ausfindig gemacht werden.

 


40 | Notfalltüröffnung
am 13. April 2024 um 12:52 Uhr – 12:54 Uhr in Uplengen, Alter Postweg

Einheiten:
FF Uplengen-Mitte:

Einsatzbericht
Der Rettungsdienst forderte zur Unterstützung für eine Notfalltüröffung die Feuerwehr an. Noch bevor die Einsatzkräfte ausrücken konnten, hatte der Rettungsdienst einen Zugang zum Gebäude erhalten. Die Feuerwehr Uplengen-Mitte rückte nicht mehr aus.

 


39 | Brandmeldeanlage
am 12. April 2024 um 6:06 Uhr – 6:30 Uhr in Uplengen, Ostertorstraße

Einheiten:
FF Uplengen-Mitte: ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF

Einsatzbericht
Der Dampf eines Konvektomaten löste die Brandmeldeanlage eines Supermarkts aus. Ein Eingreifen der Feuerwehr war nicht erforderlich, lediglich eine Kontrolle des betrofffenen Bereichs.

 


38 | Hilfeleistung
am 8. April 2024 um 11:39 Uhr – 15:00 Uhr in Uplengen, Ockenhausener Straße

Einheiten:
FF Uplengen-Nord: HLF 10

Einsatzbericht
In Oltmannsfehn gab es auf etwa 150 Metern zwei Wasserrohrbrüche. Die an diesem Teilbereich angeschlossenen Haushalte hatten über mehrere Stunden keine Wasserversorgung. Die Feuerwehr Uplengen-Nord versorgte die Haushalte kurzfristig mit Brauchwasser, bis die Wasserrohrbrüche behoben waren.

 


37 | Wasserschaden
am 6. April 2024 um 13:19 Uhr – 14:55 Uhr in Uplengen, Ihausener Straße

Einheiten:
FF Uplengen-Ost: LF 8

Einsatzbericht
Die Feuerwehr Uplengen-Ost rückte am Samstagmittag zu einem Wasserschaden aus. Aufgrund eines verstopften Durchlass‘ war in einen Keller Wasser geflossen. Die Einsatzkräfte lenzten den Keller und spülten den Durchlass frei.

 


36 | Brandmeldeanlage
am 26. März 2024 um 13:59 Uhr – 14:30 Uhr in Uplengen, Rudolf-Diesel-Straße

Einheiten:
FF Uplengen-Jübberde: HLF 20
FF Uplengen-Mitte: ELW 1, HLF 20

Einsatzbericht
Durch ein heißgelaufenes Lager einer Waschmaschine löste die Brandmeldeanlage eines Betriebs im Gewerbegebiet Jübberde aus. Ein Eingreifen der Feuerwehr war nicht erforderlich.

 


35 | Wasserschaden
am 25. März 2024 um 12:42 Uhr – 13:30 Uhr in Uplengen, Sonnentaustraße

Einheiten:
FF Uplengen-Mitte: TLF 16/25

Einsatzbericht
Die Feuerwehr Uplengen-Mitte rückte zu einem Wasserschaden in die Sonnentaustraße nach Remels aus.

 


34 | Zimmerbrand
am 12. März 2024 um 16:21 Uhr – 17:35 Uhr in Uplengen, Lüttje Weidenweg

Einheiten:
FF Uplengen-Jübberde: HLF 20, MTF
FF Uplengen-Mitte:
ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF
FF Uplengen-Süd: TSF-W
weitere Kräfte: Polizei

Einsatzbericht
Die Feuerwehren Jübberde, Uplengen-Mitte und Uplengen-Süd wurden in den Lüttje Weideweg in Jübberde zu einem Wohngebäudebrand alarmiert.
Vor Ort stelle sich heraus, dass es zu einem Schwellbrand im Hauswirtschaftsraum gekommen war. Der Sohn der Bewohner bemerkte den Brand, stoppte einen vorbeifahrenden PKW-Fahrer und dieser setzte den Notruf ab. Durch das vorbildliche Verhalten der Beiden konnte schlimmeres verhindert werden. Ein Trupp unter Atemschutz sperrte die Gasversorgung ab und brachte die Waschmaschine ins Freie, wo diese abgelöscht wurde. Mittels Überdrucküfter wurde der Raum rauchfrei gemacht und im Anschluss mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Nach ca. 1 Stunde konnte die Einsatzstelle an die Bewohner übergeben und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.


33 | Verkehrsunfall
am 9. März 2024 um 15:10 Uhr – 16:35 Uhr in Uplengen, Jübberder Straße

Einheiten:
FF Uplengen-Mitte: ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF
FF Uplengen-Jübberde: HLF 20, MTF + VSA
weitere Kräfte: Rettungsdienst, Polizei, Abschleppdienst

Einsatzbericht
Am Samstagnachmittag rückten die Feuerwehren Uplengen-Mitte und Jübberde zu einem gemeldeten Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person aus. Im Kreuzungsbereich der Friesenstraße und der Jübberder Straße waren zwei Fahrzeuge zusammengestoßen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte waren keine Personen eingeklemmt. Die Feuerwehr betreute zunächst die beteiligten Personen, sicherte die Einsatzstelle und stellte den Brandschutz sicher. Nach Abschluss der Aufräum- und Bergungsarbeiten war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.


32 | Notfalltüröffnung
am 8. März 2024 um 19:20 Uhr – 19:45 Uhr in Uplengen, Alter Postweg

Einheiten:
FF Uplengen-Mitte: HLF 20
weitere Kräfte: Rettungsdienst

Einsatzbericht
Die Feuerwehr Uplengen-Mitte rückte am Freitagabend zu einer Notfalltüröffnung aus.

 


31 | Fahrzeugbrand
am 6. März 2024 um 7:54 Uhr – 9:15 Uhr in Uplengen, Uplengener Straße

Einheiten:
FF Uplengen-Mitte: ELW 1, HLF 20, TLF 16/25
weitere Kräfte: Polizei

Einsatzbericht
Zu einem Fahrzeugbrand rückte die Feuerwehr Uplengen-Mitte am Mittwochmorgen aus. Vor Ort brannte ein BMW vollständig im Motorraum. Ein Trupp unter Atemschutz löscht das Fahrzeug. Da sich das Fahrzeugtüren abgeschlossen hatten, wurde die Fahrertür mittels Spreizer geöffnet, um so das Feuer im Innenraum zu bekämpfen. Zudem wurde ein kleiner Erddamm gebaut, um das kontaminierte Löschwasser aufzufangen. Während der Löscharbeiten war die Uplengener Straße voll gesperrt.


30 | Verkehrsunfall
am 5. März 2024 um 13:36 Uhr – 14:45 Uhr in Uplengen, Obenende Nord

Einheiten:
FF Uplengen-Mitte: HLF 20, TLF 16/25 + RTB 1, TSF
FF Uplengen-Süd: TSF-W
FF Uplengen-Jübberde: HLF 20
Kreisfeuerwehr Leer: Wasserrettung
weitere Kräfte: Polizei, Abschleppdienst, Rettungsdienst

Einsatzbericht
Anwohner bemerkten das Fahrzeugdach eines versunkenen SUV im Nordgeorgsfehnkanal und alarmierten vorsichtshalber die Feuerwehr, da nicht ersichtlich war, ob sich noch eine Person im Fahrzeug befindet. Die Leitstelle Ostfriesland alarmierte daraufhin diverse Einsatzkräfte mit dem Stichwort „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person im Wasser“. Auf der Anfahrt zur Einsatzstelle kam bereits per Funk Entwarnung. Es befand sich keine Person mehr im Fahrzeug. Daraufhin konnte der Rettungsdienst, die Feuerwehr Jübberde und die Wasserrettung der Kreisfeuerwehr Leer die Einsatzfahrt abbrechen. Die Feuerwehren Uplengen-Mitte und Uplengen-Süd fuhren zur Unterstützung des Abschleppdienstes an die Einsatzstelle. Mit der Hilfe des Rettungsboots konnte das versunkene Fahrzeug an einem Kran befestigt und anschließend geborgen werden. Nach einer guten Stunde war der Einsatz beendet.


29 | Personensuche
am 2. März 2024 um 3:56 Uhr – 5:25 Uhr in Uplengen, Großraum Selverde

Einheiten:
FF Uplengen-Mitte: ElW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF
Kreisfeuerwehr Leer: Drohnengruppe, ELW 2
weitere Kräfte: Polizei

Einsatzbericht
Die Feuerwehr Uplengen-Mitte wurde in der Nacht zum Samstag zu einer erneuten Personensuche alarmiert. In Selverde war gegen 1:45 Uhr ein junger Mann vermisst worden. Die Polizei hatte die Feuerwehr um kurz vor 4 Uhr zur Unterstützung angefordert. Die eingesetzten Kräften suchten die Umgebung ab und konnten ihn nach einer Dreiviertelstunde unverletzt finden und an die Polizei übergeben, die ihn wiederum an dessen Freundin übergaben.

 


28 | Fahrzeugbrand
am 1. März 2024 um 14:35 Uhr – 15:00 Uhr in Uplengen, Achtert Tuun

Einheiten:
FF Uplengen-Mitte: ElW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF

Einsatzbericht
Zu einem gemeldeten Fahrzeugbrand alarmierte die Leitstelle Ostfriesland die Feuerwehr Uplengen-Mitte. Laut ersten Meldungen sollte es im Motorraum brennen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war nur noch eine leichte Rauchentwicklung wahrnehmbar. Mit einem Kleinlöschgerät wurde der Bereich abgelöscht. Für die Feuerwehr war der Einsatz nach etwa 20 Minuten beendet.

 


27 | Personensuche
am 27. Februar 2024 um 4:25 Uhr – 7:25 Uhr in Uplengen, Großraum Remels

Einheiten:
FF Uplengen-Mitte: ElW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF
FF Uplengen-Ost: LF 8, TSF
FF Uplengen-Süd: TSF-W, LF KatS, MTF
FF Warsingsfehn: Drohnengruppe
Kreisfeuerwehr Leer: Drohnengruppe
weitere Kräfte: Rettungsdienst, Polizei

Einsatzbericht
Zu einer Personensuche rückte um 4:25 Uhr zunächst die Feuerwehr Uplengen-Mitte zu einem Seniorenzentrum in Remels aus, um einen ältere, demente Dame zu suchen. Die Polizei hatte die Unterstützung der Feuerwehr angefordert, um einen größeren Suchradius zu erreichen. Im Verlauf des Einsatzes ließ die Einsatzleitung die Feuerwehren Uplengen-Ost und Uplengen-Süd sowie die Hundestaffel des DRK Aurich zur Unterstützung alarmieren. Ebenfalls war die Drohnengruppe der Feuerwehr Warsingsfehn und der Kreisfeuerwehr Leer alarmiert.
Nach etwa zwei Stunden umfangreicher Suche konnte die Frau vor einer, etwa einem Kilometer entfernten, Apotheke gefunden werden. Sie wurde vorsorglich vom Rettungsdienst untersucht und anschließend zurück ins Seniorenzentrum gebracht.

 


26 | Sturmschaden
am 2. Februar 2024 um 6:27 Uhr – 6:45 Uhr in Uplengen, Liddbuschstraße

Einheiten:
FF Uplengen-West: TSF Großoldendorf

Einsatzbericht
Das TSF Großoldendorf rückte am Freitagmorgen zu einem Sturmschaden aus.

 


25 | Menschenrettung
am 21. Februar 2024 um 12:15 Uhr – 14:45 Uhr in Uplengen, Alter Postweg

Einheiten:
FF Uplengen-Mitte: HLF 20, TLF 16/25, TSF
FF Uplengen-Nord: HLF 10
FF Wiesmoor: DLK 23/12, MTF, Kdow
Kreisfeuerwehr Leer: RW Kran
weitere Kräfte: Rettungsdienst, Polizei

Einsatzbericht
Zu einer umfangreichen Menschenrettung rückten zahlreiche Einsatzkräfte nach Remels aus. Nach etwa zweienhalb Stunden konnte der Einsatz erfolgreich beendet werden.

 


24 | Verkehrsunfall
am 21. Februar 2024 um 5:36 Uhr – 7:10 Uhr in Uplengen, Meinersfehner Straße

Einheiten:
FF Uplengen-Nord: HLF 10, KTLF, TSF
FF Uplengen-Mitte: ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF
weitere Kräfte: Rettungsdienst, Polizei

Einsatzbericht
Auf der Meinersfehner Straße war der Fahrer eines Volkswagen mit seinem Fahrzeug mit Anhänger von der Fahrbahn abgekommen und im Graben zum Stehen gekommen. Dabei lagen mehrere Bäume und eine Hecke auf dem Fahrzeug. Der Anhänger lag halb auf dem Heck des Fahrzeugs. Dieser wurde zunächst beseitigt, ebenso die Bäume sowie ein Teil der Hecke, um einen besseren Zugang zum verunfallten Fahrzeug zu erhalten. In Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst wurde der Insasse aus dem Fahrzeug befreit. Die Meinersfehner Straße war während des Einsatzes voll gesperrt.


23 | Fahrzeugbrand
am 16. Februar 2024 um 15:03 Uhr – 16:45 Uhr in Uplengen, A28 Fahrrichtung Westerstede

Einheiten:
FF Uplengen-Jübberde: HLF 20, MTF + VSA
FF Uplengen-Mitte: ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF
weitere Kräfte: Polizei

Einsatzbericht
Auf der A28 bemerkte ein Autofahrer eine starke Rauchentwicklung an einem Hinterreifen eines Autotransporter und machte den Fahrer des LKW darauf aufmerksam. Dieser hielt sein Fahrzeug umgehend an und unternahm erste Löschversuche, währenddessen die Feuerwehr alarmierte wurde. Beim Eintreffen der ersten Kräfte waren die Flammen bereits gelöscht aber die Temperaturen in dem Bereich lagen noch über 200°C, so dass ein Trupp das Fahrzeug abkühlte. Nachdem die Temperaturen heruntergekühlt waren, war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.


22 | Unterstützung Rettungsdienst
am 14. Februar 2024 um 9:18 Uhr – 9:55 Uhr in Uplengen, Hasenmeerweg

Einheiten:
FF Uplengen-Mitte: ELW 1, HLF 20
FF Uplengen-West: TSF

Einsatzbericht
Zur Unterstützung für den Rettungsdienst rückten die Feuerwehren Uplengen-West und Uplengen-Mitte gemeinsam aus.


21 | Brandmeldeanlage
am 12. Februar 2024 um 17:28 Uhr – 17:50 Uhr in Uplengen, Muttacker

Einheiten:
FF Uplengen-Mitte: ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF

Einsatzbericht
Die Brandmeldeanlage einer Bäckerei alarmierte die Feuerwehr Uplengen-Mitte. Bei der Erkundung vor Ort konnte schnell entwarnung gegeben werden. Es handelte sich um einen Fehlalarm.


20 | Wasserschaden
am 9. Februar 2024 um 17:15 Uhr – 18:00 Uhr in Uplengen, Am Kamp

Einheiten:
FF Uplengen-Süd: TSF-W, TSF, MTF

Einsatzbericht
Die Feuerwehren Uplengen-Süd rückte zu einem Wasserschaden in einem Wohngebäude aus. Der Keller im Gebäude wurde durch die Einsatzkräfte gelenzt.

 


19 | Unterstützung Rettungsdienst
am 6. Februar 2024 um 20:22 Uhr – 20:50 Uhr in Uplengen, Unlandsweg

Einheiten:
FF Uplengen-Süd: TSF-W, TSF, MTF
weitere Kräfte: Rettungsdienst

Einsatzbericht
Die Feuerwehren Uplengen-Süd zur Unterstützung des Rettungsdienstes aus.

 


18 | Fahrzeugbrand
am 4. Februar 2024 um 12:17 Uhr – 13:30 Uhr in Uplengen, Pollerstraße

Einheiten:
FF Uplengen-Mitte: ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF
weitere Kräfte: Polizei, Abschleppdienst

Einsatzbericht
Die Leitstelle Ostfriesland alarmierte die Feuerwehr Uplengen-Mitte zu einem Fahrzeugbrand in die Pollerstraße nach Selverde. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte ein VW-Bus in voller Ausdehnung. Der Fahrer konnte sich unverletzt in Sicherheit bringen. Durch die Wärmestrahlung waren bereits erste Glasscheiben des Gebäudes gerissen. Umgehend gingen zwei Trupps vor: einer zur Sicherung des Gebäudes, der andere zur Brandbekämpfung. Die Löscharbeiten dauerten etwa eine halbe Stunde, bevor das Feuer vollständig gelöscht war. Die Feuerwehr blieb bis zum Eintreffen des Abschleppdienstes vor Ort.


17 | Sturmschaden
am 24. Januar 2024 um 08:21 Uhr – 10:05 Uhr in Uplengen, Friesenstraße

Einheiten:
FF Uplengen-Nord: TSF-W, LF 20 KatS, MTF

Einsatzbericht
Zu einem weiteren Sturmschaden in Uplengen rückte die Feuerwehr Uplengen-Süd aus. Im Bereich der Friesenstraße beseitigten die Einsatzkräfte einen Baum, der auf die Fahrbahn zu fallen drohte.

 


16 | Sturmschaden
am 24. Januar 2024 um 05:44 Uhr – 06:25 Uhr in Uplengen, Landrideweg

Einheiten:
FF Uplengen-Nord: HLF 10, KTLF

Einsatzbericht
Zu einem Sturmschaden rückte die Feuerwehr Uplengen-Nord am Mittwochmorgen aus.

 


15 | Erkundung
am 12. Januar 2024 um 23:04 Uhr – 23:50 Uhr in Uplengen, Bismarckstraße

Einheiten:
FF Uplengen-Mitte: ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF
weitere Kräfte: Polizei

Einsatzbericht
Nachbarn hörten einen ausgelösten Heimrauchmelder und alarmierten die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Uplengen-Mitte erkundeten die Lage. Es war kein Rauch oder Feuer für den ausgelösten Heimrauchmelder ursächlich. Die Feuerwehr rückte daraufhin wieder ab.


14 | Unterstützung Rettungsdienst
am 4. Januar 2024 um 11:17 Uhr – 12:25 Uhr in Uplengen, Neulandenweg

Einheiten:
FF Uplengen-Süd: TSF-W, TSF, MTF
FF Uplengen-Mitte: ELW 1, HLF 20
weitere Kräfte: Rettungsdienst

Einsatzbericht
Die Feuerwehren Uplengen-Süd und Uplengen-Mitte rückten gemeinsam zur Unterstützung des Rettungsdienstes aus.

 


13 | Wasserschaden
am 6. Januar 2024 um 15:39 Uhr – 17:20 Uhr in Uplengen, Neufirreler Straße

Einheiten:
FF Uplengen-West: TSF Neufirrel

Einsatzbericht
Der Ortsbrandmeister der Feuerwehr Neufirrel wurde am Samstagnachmittag
telefonisch über einen Wasserschaden in einem Heizungskeller in der Neufirreler Straße. Vor Ort wurde
festgestellt, dass das Wasser kurz unter der Heizungsanlage stand und drohte diese zu beschädigen.
Das alarmierte TSF aus Neufirrel konnte mit zwei Schmutzwasserpumpen den Großteil des Wassers aus dem Keller pumpen.


12 | Wasserschaden
am 4. Januar 2024 um 12:19 Uhr – 14:55 Uhr in Uplengen, Wiesmoorer Straße

Einheiten:
FF Uplengen-West: TSF Neudorf

Einsatzbericht
Das TSF aus Neudorf lenzte in der Wiesmoorer Straße einen Keller.

 


11 | Garagenbrand
am 4. Januar 2024 um 19:06 Uhr – 21:20 Uhr in Uplengen, Hollener Landstraße

Einheiten:
FF Uplengen-Süd: TSF-W, TSF, MTF
FF Uplengen-Mitte: ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TSF
weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst, Energieversorger

Einsatzbericht
Die Leitstelle Ostfriesland alarmierte die Feuerwehren Uplengen-Süd und Uplengen-Mitte zu einem Garagenbrand nach Hollen. Laut erster Meldung sollte es zu einem Fahrzeugbrand in einer Garage gekommen sein. Diese Lage bestätigte sich beim Eintreffen der ersten Kräfte. Das Feuer, welches vom Fahrzeug ausging, war bereits auf die Balkendecke des Dachbodens übergegriffen. Um einen direkten Zugang in die Garage zu erlangen, wurden die Garagentore durch das hydraulische Rettungsgerät entfernt. Anschließend zogen die Einsatzkräfte das Fahrzeug aus der Garage und ein Trupp löschten es ab. Ein weitere Trupp ging zur Brandbekämpfung in die Garage vor und wurde, nachdem das Fahrzeug gelöscht war, von einem weiteren Trupp unterstützt. Nachdem die Löscharbeiten abgeschlossen waren, hat die Polizei mit dern Brandermittlungen begonnen. Die Feuerwehren waren etwa zwei Stunden im Einsatz.


10 | Wasserschaden
am 4. Januar 2024 um 16:39 Uhr – 16:59 Uhr in Uplengen, Alter Postweg

Einheiten:
FF Uplengen-Mitte: ELW 1

Einsatzbericht
Der Ortsbrandmeister der Feuerwehr Uplengen-Mitte wurde telefonisch über die Leitstelle Ostfriesland alarmiert, um sich einen Wasserschaden im Alten Postweg anzusehen. Die Erkundung ergab, dass kein Einsatz für die Feuerwehr erforderlich war.

 


9 | Wasserschaden
am 4. Januar 2024 um 12:44 Uhr – 14:54 Uhr in Uplengen, Stapeler Straße

Einheiten:
FF Uplengen-Nord: HLF 10

Einsatzbericht
Die Einsätze durch die starken Regenfälle reißen nicht ab. Die Feuerwehr Uplengen-Nord rückte aus, um in Stapel mehrere Durchlässe zu spülen, um so Wohnhäuser vor Hochwasser zu schützen.

 


8 | Wasserschaden
am 3. Januar 2024 um 19:06 Uhr – 20:20 Uhr in Uplengen, Alter Postweg

Einheiten:
FF Uplengen-Mitte: HLF 20

Einsatzbericht
Zu einem erneuten Wasserschaden rückte die Feuerwehr Uplengen-Mitte am Mittwochabend aus. Wieder wurde von den Einsatzkräften ein Keller leergepumpt.


7 | Wasserschaden
am 3. Januar 2024 um 18:26 Uhr – 19:30 Uhr in Uplengen, Am Sportplatz

Einheiten:
FF Uplengen-Süd: TSF-W, TSF, MTF
FF Uplengen-Mitte: HLF 20

Einsatzbericht
Die Feuerwehren Uplengen-Süd und Uplengen-Mitte wurde gemeinsam zu einem Wasserschaden in Hollen alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte, war die Lage nicht so umfangreich wie anfänglich vermutet, so dass die Feuerwehr Uplengen-Mitte den Einsatz abbrechen konnte. Die Einsatzkräfte von Uplengen-Süd lenzten den Keller.

 


6 | Wasserschaden
am 3. Januar 2024 um 12:46 Uhr – 17:46 Uhr in Uplengen, Niekampsweg

Einheiten:
FF Uplengen-Ost: LF 8

Einsatzbericht
Bei der Rückfahrt zum Feuerwehrhaus bemerkten die Kameraden bei einem Haus an der Großsanderstraße große Wassermengen, die ins Haus zu laufen drohten. Als erste Maßnahme wurde ein Bagger angefordert, da das Wasser im Graben nicht richtig abfließen konnte. Der Baggerfahrer hat zuerst einen Durchlass beim Badesee Parkplatz entfernt. Im Anschluss wurde ein Überweg beim Haus entfernt um somit den Durchlass zu entlasten. Dabei wurde eine Gasleitung abgerissen. Wir sicherten zuerst die Gasleitung und mussten mit unseren Pumpen die Wasssermenge abpumpen damit der Energieversorger die Gasleitung wieder verschließen konnte. Zur Unterstützung war mittlerweile auch unser TSF zur Einsatzstelle ausgerückt. Zusammen gelang es den Bereich trocken zu halten und die Leitung konnte von einer Fachfirma repariert werden. Gegen 18 Uhr war der Einsatz beendet.


5 | Sturmschaden
am 3. Januar 2024 um 12:19 Uhr – 12:46 Uhr in Uplengen, Richtmoorweg

Einheiten:
FF Uplengen-Ost: LF 8

Einsatzbericht
Die Feuerwehr Uplengen-Ost rückte zu einer Sturmschadenbeseitigung in den Richtmoorweg aus. Dort beseitigten die Einsatzkräfte zwei Bäume.


4 | Wasserschaden
am 3. Januar 2024 um 10:01 Uhr – 12:50 Uhr in Uplengen, Steenkampenweg

Einheiten:
FF Uplengen-Süd: TSF-W, TSF

Einsatzbericht
In Hollen ist war die Straße Steenkampenweg überflutet. Die Feuerwehr Uplengen-Süd rückte aus, um die Straße von den Wassermassen zu befreien.


3 | Wasserschaden
am 3. Januar 2024 um 8:11 Uhr – 9:00 Uhr in Uplengen, Alte Kreisstraße

Einheiten:
FF Uplengen-Mitte: HLF 20, TLF 16/25, TSF

Einsatzbericht
In einem Wohnhaus in Selverde war Wasser in den Keller gelaufen. Mit der Tauchpumpe konnte der Keller gelenzt werden.


2 | Sturmschaden
am 2. Januar 2024 um 5:18 Uhr – 5:55 Uhr in Uplengen, Hoppenweg

Einheiten:
FF Uplengen-Jübberde: HLF 20, MTF

Einsatzbericht
Die Feuerwehr Jübberde rückte zu einem Sturmschaden in den Hoppenweg aus. Vor Ort war ein Baum auf die Fahrbahn gefallen und hatte dabei eine Telefonleitung zerstört.


1 | Wasserschaden
am 2. Januar 2024 um 21:43 Uhr – 23:20 Uhr in Uplengen, Gastackersweg

Einheiten:
FF Uplengen-Mitte: TLF 16/25, TSF

Einsatzbericht
Die Feuerwehr Uplengen-Mitte rückte nach Selverde aus, um dort ein Wohnhaus gegen eindringendes Regenwasser zu schützen. Mehrere Pumpen wurden eingesetzt, um das Wasser vom Haus abzuleiten.